Wie hole ich meine Eltern nach Australien?

Wie hole ich meine Eltern nach Australien?Mein größter Wunsch ist es, dass auch meine Eltern nach Australien auswandern, damit sie in meiner Nähe leben können. Besonders meine Mutter vermisse ich und es tut mir leid, dass sie ihre Enkel so selten sehen kann. Diesen Wunsch kann aber nicht jeder umsetzen, der nach Australien auswandert. Nachfolgend gebe ich Informationen über australische Einwanderbestimmungen für Eltern und ältere Personen. Diese Bestimmungen gelten im August 2016 und könnten jederzeit durch die australische Regierung geändert werden. Informiere dich deshalb auch auf der Webseite der australischen Einwanderungsbehörde über die neuesten Bestimmungen.

Elternvisum

Folgende Bestimmungen gelten für das Elternvisum (engl.: Parent Visa):

  • Mindestens die Hälfte aller Geschwister leben in Australien oder mehr Geschwister leben in Australien als in einem anderen Land. (Mein Bruder lebt in Deutschland, meine Schwester lebt in den USA, ich lebe in Australien. Dieses Visum ist deshalb für meine Eltern nicht möglich!)
  • Nur eine Person, die mindestens 18 Jahre alt ist, bereits seit mindestens 2 Jahren legal in Australien lebt und entweder ein Permanent Resident oder ein australischer Staatsbürger ist, darf ihre Eltern sponsern.
  • Die Eltern müssen Gesundheits- und Charaktertests bestehen.

Visakosten

Es gibt 2 verschiedene Elternvisa-Kategorien, ein „normales“ und ein „teures“ Visum. Das normale Elternvisum (Parent Visa 103 und Aged Parent Visa 804) kann eine Bearbeitungszeit von bis zu 30 Jahren haben. Dieses Visum kostet AUD 3.870 für ein Elternteil bzw. AUD 5.805 für beide Elternteile, wenn man das Visum beantragt und dann noch einmal AUD 2.065 pro Person vor Visumsgewährung. Im letzten Jahr wurden nur 1.500 Elternvisa in dieser Kategorie vergeben und die Warteliste ist lang. Deshalb kann es bis zu 30 Jahren dauern, bis dieses Visum gewährt wird.

Das teure Visum wurde im letzten Jahr an 7.175 Eltern vergeben. Bei diesem Elternvisum (Contributory Parent Visa 143 und 864) beträgt die Gebühr bei der Antragstellung AUD 3.695 für ein Elternteil bzw. AUD 4.940 für beide Elternteile. Die 2. Teilzahlung erfolgt nach der Bearbeitungszeit und beträgt zur Zeit AUD 43.600 pro Person. Die Wartezeit für dieses Visum kann 2 Jahre dauern.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: Die Eltern können ein temporäres Visum (Contribury Parent Temporary Visa 173 und 884) beantragen. Bei Antragstellung müssen für ein Elternteil AUD 2.490 und für beide Eltern AUD 3.735 bezahlt werden. Vor der Gewährung des Visums müssen AUD 29.130 pro Person bezahlt werden.

Nach 2 Jahren Leben in Australien müssen die Eltern dann das Contributory Parent Visa beantragen (oder nach Deutschland zurück gehen). Die Kosten hierfür sind AUD 325 für ein Elternteil bzw. AUD 490 für beide Elternteile bei Antragstellung und AUD 19.420 pro Person bevor Visumgewährung. Am Ende sind die Kosten also ähnlich wie beim Contributory Visum. Die Beträge müssen nur nicht auf einmal bezahlt werden.

(Ich hoffe, ich habe alle Kosten richtig rausgesucht. Bitte zur Sicherheit auf der Webseite der australischen Einwanderungsbehörde nachlesen!)

Fazit: Nur wohlhabende Eltern haben die Möglichkeit, zu ihren Kindern nach Australien zu ziehen.

Weitere Möglichkeiten

Arbeitsvisum

Falls ein Elternteil ein Beruf ausübt, der in Australien gesucht wird, kann dieses Elternteil ein Arbeitsvisum beantragen und das andere Elternteil als Partner mit auswandern. Für dieses Visum muss man allerdings einen Punktetest bestehen und die Eltern müssen noch relativ jung sein. Mehr Informationen zum Arbeitsvisum können hier nachgelesen werden.

Touristenvisum

Für meine Eltern bleibt nur das Touristenvisum übrig. Meine Vater ist bereits Rentner. Wenn meine Mutter nächstes Jahr auf Rente geht, dann hoffe ich, dass mich beide jedes Jahr 3 Monate im australischen Sommer (also im deutschen Winter) besuchen können, so lange die Reise nicht zu anstrengend für sie wird.

 

Kennst du einen Trick, wie man seine Eltern trotz alle diesen Schwierigkeiten legal nach Australien bekommt? Bitte lass es uns wissen!

 

Ein Kommentar zu “Wie hole ich meine Eltern nach Australien?

  1. Hallo Irina,
    eine schöne Zusammenfassung:-)
    Deine Eltern können, wenn sie mit einem Touristenvisum einreisen, bis zu einem Jahr bleiben.
    Beantragt werden muss das Visum Subclass 600.
    Natürlich sind einige Bedingungen zu erfüllen z.B. Auslandsreisekrankenversicherung und ausreichend finanzielle Mittel.

Kommentar verfassen