Wie gestalte ich ein Fotobuch von meiner Australienreise?

FotobuchHeute möchte ich dir einige Tipps zur Erstellung eines Reisefotobuches geben und dir verraten, welchen Anbieter ich verwende und warum.

Aufgrund unserer tollen digitalen Kameras, besitzen wir jetzt so viele schöne Fotos, die aber oft leider nur irgendwo auf der Festplatte oder auf einer Speicherkarte angesammelt werden. Ein Fotobuch ist ein großartige Erfindung, denn die schönsten Fotos können hier wunderbar präsentiert werden. Das Fotobuch ist kompakter als das traditionelle Fotoalbum und es lässt sich in den unterschiedlichsten Designs gestalten.

Besonders Reisefotos eignen sich für ein Fotobuch, denn du kannst das Buch immer wieder hervorholen und dabei in deinen Reiseerinnerungen schwelgen. Auch lässt sich das Fotobuch gut in gemütlicher Runde mit Familie und Freunden herumreichen und bewundern.

Ich liebe Fotobücher. Mehrere Exemplare stehen bereits in meinem Bücherregal. Und ich verschenke gerne Fotobücher, besonders an meine Eltern, die ihre Enkel leider nur selten sehen können. Ich muss gestehen, meine Fotobücher müssen perfekt sein und deshalb verbringe ich viel Zeit mit der Erstellung eines Buches.

Tipps zur Erstellung eines Reisefotobuches

  1. Hintergrundfotos. Die Erstellung des Fotobuches beginnt schon beim Reisen. Fotografiere Strukturen, wie z.B. Strandsand, Wasser, Holzbretter und Baumrinde, die du später als Hintergrund in deinem Fotobuch verwenden kannst.
  2. Fotobuch

    Foto: Harald Henkel

    Nahaufnahmen. Vergiss auch nicht interessante Nahaufnahmen, wie z.B. Schilder, Muscheln und Blumen.

  3. Größe des Albums. Verwende das größtmögliche Format, dann wirken die Fotos besonders gut. Ich verwende meistens das 30x30cm quadratische Format.
  4. Verwende nur die schönsten Fotos. Auf deiner Reise wirst du eine Unmenge an Fotos schießen. Verwende auf keinen Fall alle Fotos. Sei brutal! Verwende keine unscharfen Fotos, nur die besten Fotos sind für dein Fotobuch geeignet. Schneide unschöne Dinge aus, die sich am Rande des Fotos befinden. Viele Programme zur Fotobucherstellung beinhalten diese Funktion heutzutage. Der Prozess der Fotoauswahl dauert lange. Dieser Schritt lohnt sich aber und garantiert ein qualitativ hochwertiges Fotobuch.
  5. Erzähle eine Geschichte. Sortiere die Fotos vom Anfang der Reise bis zum Ende. Füge am Anfang des Buches eine Karte deines Reiselandes ein und markiere deine Reiseroute. Erwähne Beginn, Ende und Dauer der Reise. Teile deine Reise in Etappen ein und verwende mindestens eine Doppelseite für jede Etappe. Vergiss nicht, jeweils den Ort der Aufnahme einzufügen, denn irgendwann wirst du dich nicht mehr daran erinnern. Hebe einige lustige Fotos für die letzte Seite auf und vergiss nicht das Wort „Ende“.
  6. Variiere die Fotogröße. Verwende unterschiedliche Layouts mit verschiedenen Fotogrößen, damit das Buch nicht langweilig wird. Tolle Landschaftsaufnahmen können auch ab und zu mal über eine Doppelseite gehen.
  7. Verwende Designfunktionen. Verwende Hintergrundfarben, Rahmen und Cliparts. Probiere viele Designs aus, bis du zufrieden bist. Manchmal ist es aber passender, einen schlichten Hintergrund zu wählen, damit die Fotos besser zum Ausdruck kommen.

Tipps zur Wahl des Fotobuchanbieters

  1. Fotobuchqualität. Die Qualität meiner Fotobücher ist für mich das Wichtigste. Da gebe ich lieber etwas mehr Geld aus. Frage in deinem Bekanntenkreis herum, welche Anbieter bevorzugt werden und sehe dir mehrere Fotobücher an. Auch in Foren und Fotoblogs erhältst du jede Menge Informationen über die Qualität unterschiedlicher Fotobücher.
  2. Fotobuchsoftware. Online-Gestalter haben oft nicht viele Designfunktionen. Bevorzuge deshalb Anbieter, deren Software du kostenlos auf deinen Computer herunterladen kannst. Du kannst dann in Ruhe das Fotobuch auf deiner Festplatte erstellen. Wenn das Buch fertig ist, schickst du es online zu deinem Anbieter, der es dann für dich ausdruckt.
  3. Rabatte und Aktionen. Wähle einen Anbieter, der regelmäßig Rabatte und Aktionen durchführt. Du kannst jede Menge Geld sparen, indem du den Newsletter des Anbieters bestellst. Dann verpasst du keine kostengünstige Aktion.

Welchen Fotobuchanbieter empfehle ich dir?

albelli Fotobuch Als ich vor einigen Jahren mein erstes Fotobuch erstellen wollte, war ich überrascht, wie teuer Fotobücher hier in Australien sind. Ich sah mich daraufhin auf dem billigeren deutschen Markt um. Ich verglich viele Anbieter und versuchte es dann nach langem Recherchieren mit albelli. Ich war so sehr mit der Erstellung, dem Kundenservice und dem Endprodukt zufrieden, dass ich seitdem all meine Fotobücher bei albelli bestelle. Hier sind meine Gründe:

  • Die Qualität der Fotobücher ist hervorragend.
  • Die Download-Software ist super. Es gibt so viele Hintergrundfarben, Hintergründe, Rahmen, Cliparts und Layouts zur Auswahl, dass jeder perfekte Fotobücher erstellen kann.
  • Die Versandkosten nach Australien betragen nur € 14,95. Ein guter Preis, finde ich. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen je nach Größe des Fotobuches € 1,95 bis € 5,95.
  • albelli Fotobücher sind normalerweise nicht gerade billig. Albelli führt aber regelmäßig Aktionen durch und bietet Rabatte an. Abonniere unbedingt albellis Newsletter, um viel Geld zu sparen. Ich warte immer auf die tolle Gratis-Extraseiten-Aktion. Man bezahlt dann für ein Fotobuch mit 120 Seiten genauso viel wie sonst für nur 24 Seiten. Dabei spart man bis zu 72%!

Als Beispiel zeige ich dir mein letztes Fotobuch, das ich mit albelli erstellt habe: Esperance Strände.

Hast du die Fotos deiner letzten Australienreise noch immer nur auf deiner Festplatte verstaut? Zögere nicht länger! Erstelle jetzt ein wunderschönes Fotobuch mit albelli!

Klicke hier für aktuelle Albelli Rabatt-Codes!

Fotobuch - from price 728x90

2 Kommentare zu “Wie gestalte ich ein Fotobuch von meiner Australienreise?

Kommentar verfassen