Neues Grün, Neues Küken und Neuer Blog

neuer BlogBusch-LIVE! 4

Mein neuer Blog ist noch im Aufbau. Ja, du hast richtig gelesen, ich fange einen neuen Blog an. Genaueres dazu weiter unten! Aber zunächst schreibe ich über 2 andere wunderbare Dinge:

Buschregeneration

Während des Buschfeuers im November letzten Jahres, verbrannte all der Busch rund um unser Haus. Nach 5 Monaten hat sich aber viel getan. Es grünt und blüht. Kaum zu glauben, wie die Natur sich wieder regeneriert. Zuerst kamen die Grasbäume wieder. Inzwischen schossen aus ihrer Mitte lange Blütenstängel in den Himmel. Dann erhielten alle WA Weihnachtsbäume neue Blätter und einige blühen jetzt sogar. Die Eucalyptusbäume sprießen neu vom Boden hoch. Auch das Unterholz wird an vielen Stellen wieder grün.

Mein Garten ist ein Dschungel!

Mein Garten ist ein Dschungel!

Ich war überrascht, dass mein Garten sich so schnell zu einem Dschungel entwickelte. Ich hatte vorher immer Pech mit Gurken- und Paprikapflanzen. Dieses Jahr erntete ich aber so viele Gurken und Paprika! Die Chia- und Amarantpflanzen sahen nie so gut. Ich erntete auch jede Menge Zucchini, Rhabarber und Tomaten.

Ein Grund war wohl, dass der Sommer nicht so heiß wie sonst war und es ziemlich viel regnete. Aber ich denke, die Asche vom Buschfeuer, die wochenlang rumflog und sich dann setzte, hat auch etwas damit zu tun. Asche enthält nämlich wichtige Spurenelemente, die unseren sandigen Böden sonst fehlen. Also dieses Jahr werde ich die Asche von unserem Kamin extra für meine Gurken- und Paprikapflanzen aufheben und sehen, ob sie wieder so gut produzieren.

Erinnerst du dich an den Aprikosenbaum, den wir stark zurückschneiden mussten? Er sieht leider immer noch tot aus. 🙁 Die Kürbispflanzen ranken wie wild überall rum, aber leider blühen sie kaum und haben deshalb keine Kürbisse. Naja, man kann nicht nur Glück im Garten haben.

Goldie

Küken Goldie

Goldie

Wir haben Neuzuwachs im Hühnergehege: Ein niedliches Küken namens Goldie. Ich hoffe, dass es ein Mädchen ist. Den Jungen wird Damon höchstwahrscheinlich eines nachts erschießen, wenn er krähen übt. 😮

Meine Nachbarin gab mir 12 befruchtete Eier, die ich unter einer Glucke legte. Eigentlich sollten die Küken später im Nachbarsgarten leben. Doch von den 12 Eiern schlüpfte nur ein Küken, in das wir uns so verliebten, dass wir unsere Nachbarin baten, es behalten zu dürfen.

Man kann Goldie beim Wachsen zusehen und sie (Hoffentlich!) läuft schon so schnell, dass es immer schwerer wird, sie zum Kuscheln einzufangen.

Neuer Blog

Ich wollte schon seit langem einen neuen Blog ins Leben rufen, wo ich meine Erfahrungen, die ich über die Jahre zu den Themen Garten, Kochen und umweltbewussten Leben sammelte, an Gleichgesinnte weitergeben kann. Nun habe ich es endlich gewagt. Mein neuer Blog heißt „Healthy Earth – Healthy You“ und befindet sich noch im Aufbau. Schau doch mal rein und abonniere meinen neuen Blog, damit du den ersten Artikel nicht verpasst! (Es geht dabei um Gurkenrezepte. Lecker!)

Gurken

Gurken kann man auch einfrieren!

Nun aber eine schlechte Nachricht: Mein neuer Blog nimmt viel Zeit in Anspruch, besonders jetzt am Anfang, denn die Webseite muss gestaltet werden. Das heißt, dass ich bei Aussie Buschfunk zur Zeit nur alle 2 Wochen einen Artikel veröffentlichen kann. Sorry!!! Ich hoffe, dass ich mich nach einer Weile so gut einspiele, dass ich wöchentlich für beide Blogs jeweils einen Artikel schreiben kann. Mal sehen…

Zunächst werde ich nur auf Englisch schreiben, aber wenn es gut läuft, werde ich die Artikel wahrscheinlich auch auf Deutsch übersetzen. Ich muss mir noch überlegen, wie ich das Ganze am besten bewerkstellige. Ein neues Abenteuer und ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt. Wie aufregend!

Lese mehr Artikel der Serie „Busch-LIVE! – Mein Leben im australischen Busch“!   

Kommentar verfassen