15 Kuriose Australien Fakten – Nette Aussies

Australien Fakten

Foto: vijay chennupati

1. Kriminalität

Trotz Australiens Vergangenheit als Sträflingskolonie, beträgt hier die Mordrate nur 1 Mord pro 100.000 Einwohner im Vergleich zu 4,2 Morden pro 100.000 in den Vereinigten Staaten. Deutschlands Mordrate ist aber mit 0,8 Morden sogar besser. (Quelle: bpb; Stand 2011)

2. Fette Aussies

Im Jahre 2008 war Australien das fetteste Land der Welt. Inzwischen sind die Australier aber auf Platz 5 runter gerutscht. 24,6% aller Australier sind fettleibig und die fetteste Stadt ist Bundaberg, 385km nördlich von Brisbane. Australiens Ureinwohner leiden 1.9 mal so viel unter Fettsucht als der Rest der australischen Bevölkerung.

3. Weihnachten im Juli

Australiens traditionelles Weihnachtsmittagessen ist der Truthahnbraten. Da es keinen Spaß macht, einen Truthahn bei Hochsommertemperaturen im Dezember zu braten und zu essen, haben die Australier ihr „Weihnachten im Juli“ erfunden. Der Truthahn schmeckt bei kühlen Temperaturen besser und der Einzelhandel erhält noch mal einen Aufschub. Natürlich feiern die Aussies Weihnachten auch im Dezember. Dann wird aber gegrilltes Fleisch oder Fisch und Salate bevorzugt und oft am Pool, im Garten oder am Strand gefeiert.

4. Robuste Aussies

Trotz Temperaturen zwischen 12 und 17ºC bei Regen und Sturm in den kalten Wintermonaten im Süden Australiens, tragen viele Aussies weiterhin ihre kurzen Hosen und Zehensandalen. Ein Pullover wird nur selten übergezogen. Anscheinend fühlen sie die Kälte nicht!?

5. Langes Wochenende

Camping

Foto: Stephen Rudge

Australier lieben ihre langen Wochenenden, die sie gerne mit Kurzreisen, Camping oder Grillpartys verbringen. Deshalb werden die meisten Ferientage in Australien auf einen Montag gelegt. Fällt Weihnachten, Neujahr oder Anzac Day aufs Wochenende, dann erhalten die Australier einen extra Feiertag am Montag.

6. Steuern Down Under

In Australien beginnt das neue Steuerjahr bzw. finanzielle Jahr jeweils am 1. Juli, denn von Dezember bis März sind die Aussies zu sehr mit Urlaub, Wassersport und Barbies beschäftigt, um sich um Steuererklärung, Inventur und Co zu kümmern.

7. Kosenamen

Aussies reden wildfremde Leute oft mit „darl“ (Darling), „dear“ (Liebes), „love“ (Liebling), „mate“ (Kumpel, Kamerad) oder „son“ (Sohn) an. Aber Vorsicht: Einige Aussies der älteren Generation finden es unverschämt, wenn sie von jüngeren Personen mit diesen Kosenamen angesprochen werden.

8. Shopping Down Under

Nimm dir viel Zeit mit, wenn du in Australien einkaufen gehst, denn der/die Verkäufer/-in erkundigt sich gerne nach deinem Befinden und unterhält sich mit dir über das Wetter, die Kinder und andere Belanglosigkeiten, während er/sie gemütlich deine Waren einpackt.

9. Aussie Schauspieler

Australia

Foto: Max

Wusstest du, dass diese berühmten Hollywood-Stars eigentlich Australier sind: Cate Blanchett, Hugh Jackman, Nicole Kidman, Heath Ledger, Mel Gibson, Russell Crowe, Sam Worthington, Eric Bana, Chris Hemsworth, Isla Fisher, Simon Baker, Geoffrey Rush und Guy Pearce?

10. Zeitumstellung

In den Bundesländern Northern Territory, Queensland und Westaustralien gibt es keine Zeitumstellung. In Westaustralien versucht immer mal wieder jemand, die Zeitumstellung einzuführen. In den Jahren 1975, 1984 und 1992 erfolgten Wahlen für oder gegen die Einführung der Sommerzeit. Jedes Mal stimmte die Mehrzahl aller Westaustralier dagegen. Von 2006 bis 2009 wurde die Zeitumstellung auf Probe eingeführt, doch die Westaustralier stimmten nach der Probezeit nun zum 4. mal wieder gegen die Zeitumstellung.

11. Vitamin-D-Mangel

Obwohl Australien seinen Bewohnern mehr als genug Sonne zur Verfügung stellt, leiden mehr als die Hälfte unter Vitamin-D-Mangel. Aussies haben so große Angst vor Hautkrebs, dass sie nur selten ohne Sonnenschutz (Creme bzw. Hut und lange Bekleidung) das Haus verlassen. Weitere Ursachen für einen Vitamin-D-Mangel sind psychische Störungen und Krankheiten, wie Krebs, Diabetes und multiple Sklerose.

12. Schulkinder

Alle Schulkinder in Australien gehen jeden Schultag von 9 bis 15 Uhr in die Schule. (Die Zeiten variieren ein wenig in jeder Schule.) Es gibt keine Freistunden und dank Klimaanlage auch kein Hitzefrei. Kinder, die sich ohne Begleitung eines Erwachsenen während Schulzeiten außerhalb der Schule befinden, sind höchstwahrscheinlich Schwänzer und werden deshalb in vielen Geschäften nicht bedient.

13. Advent Down Under

Santa

Foto: ビッグアップジャパン

Der Monat Dezember ist in Australien die stressigste Zeit im Jahr. Es müssen nicht nur Geschenke organisiert und Weihnachten vorbereitet werden, sondern es ist auch das Ende des Schuljahres und somit müssen Eltern neue Uniformen und Schulsachen bestellen. Die Sommerferien stehen vor der Tür und der Urlaub muss geplant werden. Wer auch noch eine Garten besitzt, für den beginnt die Hochsaison und er ist beschäftigt mit Gießen, Pflanzen und Ernten. Da bleibt keine Zeit fürs Plätzchenbacken und gemütliches Beisammensein im Kerzenschein.

14. Australia Day

Der Australia Day ist Australiens offizieller Nationalfeiertag und wird am 26. Januar gefeiert. Er erinnert an die Gründung der ersten europäischen Siedlung in Port Jackson im Jahre 1788. Meist organisieren Australier eine Grillparty mit Familie und Freunden und verkleiden sich dabei originell mit Australienfahnen, Hüten, Bemalungen und unechten Tattoos. Außerdem finden an diesem Tag jede Menge Einbürgerungszeremonien statt.

15. Biertrinkernation

In der Liste mit den Ländern, in denen am meisten Bier getrunken wird, steht Deutschland auf Platz 3 mit 115,8 Litern pro Person/Jahr. Aber Australien hinkt nur ein wenig hinterher und belegt mit 109,9 Litern Platz 4. Da Alkohol in Australien sehr teuer ist, bringt jeder sein eigenes Bier in Kühlbehältern zu Partys mit.

Mehr Australien Fakten gibt es hier:

Kommentar verfassen