Auswandern, lieber Australien oder Neuseeland?

NeuseelandVor circa 9 Jahren haben wir uns mit der Frage auseinandergesetzt, ob wir unsere Zukunft lieber in Australien oder Neuseeland verbringen möchten. Um es vorweg zu nehmen: wir sind nach Neuseeland ausgewandert. Die Entscheidung fiel uns wirklich nicht leicht und mit den Jahren beschäftigte uns dieses Thema mehrfach. Haben wir die richtige Entscheidung getroffen?

Unsere damaligen Überlegungen mögen offensichtlich sein. Mit einem kleinen Kind wollten wir nicht in ein Land auswandern, in dem es so viele tödliche Tiere gibt. Aber auch die Frage, in welchem Land wir eher eine Arbeitserlaubnis und ein Jobangebot bekommen würden, spielte eine groβe Rolle.

Australien hat auf Grund seiner Größe natürlich einen wesentlichen Vorteil, denn das Land hat eine Vielzahl von Großstädten. Neuseeland hat hingegen nur eine Großstadt: Auckland. Doch Auckland ist verglichen mit den Städten in Australien ziemlich klein. Bei einer Entscheidung zwischen diesen beiden Ländern sollte einem dies bewusst sein und natürlich auch die Folgen, die sich daraus ergeben.

Marokopa Falls NeuseelandMit dem Beruf meines Mannes war es für beide Länder relativ einfach, ein Visum zu bekommen, solange er ein Beschäftigungsverhältnis nachweisen konnte. Das warme Klima und die schöne Natur hat uns sowohl in Neuseeland als auch in Australien gefallen. Da sich für unsere Entscheidung alle Beweggründe relativ in der Waage hielten, folgten wir unserer Intuition und wanderten nach Neuseeland aus.

Es müssten gravierende und überzeugende Gründe vorliegen, nach neun Jahren Leben in Neuseeland, noch einmal auszuwandern. Diese Entscheidung würde schwerwiegende Folgen haben: Wir müssten unsere 3 Kinder aus ihrer geliebten Schule und ihrem gewohnten Umfeld herausnehmen, sowie unser Traumhaus und -grundstück hinter uns lassen.

Trotzdem standen wir mehrere Male vor dieser Entscheidung, denn Fakt ist, dass man generell in Australien mehr Möglichkeiten hat, eine Arbeit zu finden. Auch hat Australien kulturell mehr zu bieten als Neuseeland. Geographisch liegt Australien näher zum Rest der Welt, was für viele Dinge ein groβer Vorteil ist.

Auswanderer, die gerne hin und wieder noch nach Deutschland fliegen möchten, müssen von Australien aus im Vergleich zu Neuseeland 3 bis 5 Flugstunden weniger fliegen. Insbesondere bei Familien mit Kindern kann dieser Grund alleine ausschlaggebend sein, eher nach Australien auszuwandern.

Außerdem kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es sehr frustrierend sein kann, in Neuseeland nicht alle Gegenstände kaufen zu können, die man von Deutschland gewohnt ist oder die man sich wünscht. Stattdessen muss ich sie meist aus Australien teuer importieren. Beispielsweise gibt es in Australien mehrere IKEA Einrichtungshäuser, aber nicht in Neuseeland.

Der australische Dollar ist stärker als der neuseeländische Dollar, aber die Lebenskosten sind in Australien deutlich höher als in Neuseeland. Auch bezahlt man für ein Haus in einer ähnlichen Lage in Australien mehr als in Neuseeland.

Bay of Islands NeuseelandIch denke, dass die Abwägung zwischen den vielen verschiedensten Kriterien letztendlich eine persönliche Entscheidung ist. Für uns, die sich gerne in der Natur aufhalten, ist Neuseeland das Paradies schlechthin, wo wir unbedenklich im Freien herumtollen können. Doch alle meine Freunde, die nach Australien ausgewandert sind, fühlen sich dort genauso glücklich und haben gelernt, mit dem, was Australien zu bieten hat, umzugehen.

Uns hat Neuseeland gerufen und jemand anderen zieht es nach Australien. Jeder muss diese Entscheidung für sich selbst treffen und dabei auf sein eigenes Herz hören!

Kirstin Ballhorn

Kirstin Ballhorn ist eine in Neuseeland lebende Kinderbuchautorin und Illustratorin. Seit neuestem schreibt sie in ihrem Blog Kiwiland über ihre neue Heimat. Ihr Kinderbuch Fridos Traum vom Surfen und ihr E-Book Ben, der kleine Retter sind herzerwärmende und liebevolle Geschichten und unbedingt lesenswert.  Mehr Informationen über Kirstin Ballhorn und ihre Kinderbücher gibt es auf ihrer Webseite.

Ein Kommentar zu “Auswandern, lieber Australien oder Neuseeland?

  1. Toll, was Du über das Auswandern geschrieben hast. Ihr habt Euch sehr viele Gedanken über Eure Zukunft gemacht. Trotzdem wird das herz Eurer Eltern manchmal sehr schwer und traurig, wenn sie an Euch und die Enkelkinder denken. Gerne hätten sie die Kinder aufwachsen sehen. Die Entfernung ist nun einfach mal zu groß, um schnell mal wieder zu Besuch kommen zu können. Auch fehlt dann später auch den Großeltern als Rentner das nötige Kleingeld. Gottseidank goibt es Skyp. Aber für das persönli che Drücken ist das nun mal kein Ersatz.
    Aber ich gebe Euch Recht, es ist ein wunderschönes Land mit super viel „Natur“. Das kann ich aufgrund meiner mehrmaligen Besuche beurteilen. Also Euch und der gesamten Familie alles Gute für Euren Traum.

Kommentar verfassen